Veganer Browniekuchen

 

Ich habe mich mal an ein veganes Rezept gewagt und einen veganen Browniekuchen gebacken.

Für den Kuchen brauchst du:
230g vegane Zartbitterschokolade
230g Mehl
200g Zucker
220ml ungesüßte Mandelmilch
95g Sonnenblumenöl
2 Teelöffel Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker

 

 

Für die Zubereitung des Teiges gibst du 170g geschmolzene Zartbitterschokolade, das Mehl, den Zucker, die ungesüßte Mandelmilch, das Sonnenblumenöl, die 2 Teelöffel Backpulver und 1 Päckchen Vanillezucker in eine Rührschüssel.

Die Zutaten vermengst du dann mit den Handmixer zu einer glatten Masse.

Die restliche Zartbitterschokolade in kleine Stücke hacken und unter den Teig verteilen.

Den Teig kannst du dann in eine eingefettete Kastenform füllen.

Dann stellst du den Kuchen in deinen vorgeheizten Backofen. Bei 180°C Umluft muss er für ca. 25 Minuten gebacken werden.

Wenn du möchtest, kannst du den abgekühlten Browniekuchen mit Puderzucker bestreuen.

Fertig ist der leckere vegane Browniekuchen. Viel Spaß beim nach backen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 7?